Sachbearbeiter*in für die Prüfung von Fördergeldern

Die zukunft im zentrum GmbH ist Dienstleisterin für die öffentliche Hand. Wir erbringen Beratungsleistungen zu Förderprogrammen im Bildungs- und Sozialbereich und vergeben Treugutmittel des Landes Berlin und des Europäischen Sozialfonds (ESF).

Zur Ergänzung unseres Teams suchen wir ab sofort eine / einen

Sachbearbeiter*in für die Prüfung von Fördergeldern

im Umfang von 35 - 38,5 Stunden pro Woche.


Hauptaufgaben:
  • Prüfung der Verwendung von Fördergeldern, insbesondere Prüfung von Belegen und Lohnjournalen
  • Dokumentation der Prüfung unter Einhaltung der Vorgaben (Prüfvermerk)

Wesentliche Kenntnisse und Fähigkeiten:
  • Kaufmännische Ausbildung und / oder einschlägige Berufserfahrung
  • Abrechnung von Fördermitteln in öffentlichen Förderprogrammen
  • Erfahrung in der Verwendungsnachweisprüfung, z. B. vertiefte Belegprüfung, Vor-Ort-Prüfungen
  • Kenntnisse des öffentlichen Zuwendungsrechts und von Verwaltungsverfahren wünschenswert
  • Sicherer Umgang mit einschlägiger Software, insbesondere MS Office, sowie mit Datenbank-Systemen (nach entsprechender Einarbeitung)
  • Interkulturelle Kompetenz, selbstständiges und verbindliches Arbeiten
  • Hohe Dienstleistungs- und Kundenorientierung

Was wir bieten:
  • Strukturierte Einarbeitung und Begleitung
  • Vielseitiges Aufgabengebiet mit guten Entwicklungsmöglichkeiten
  • Faire Vergütung und überdurchschnittliche soziale Leistungen
  • Einen modernen Arbeitsplatz in der Mitte Berlins
  • Sehr gute Anbindung an den ÖPNV
  • Eine wertschätzende Atmosphäre mit engagierten Kolleg*innen

Haben Sie Interesse an einer Tätigkeit in unserem Unternehmen?
Dann freuen wir uns, Sie kennenzulernen!

Die zukunft im zentrum GmbH ist ein familienbewusstes Unternehmen und fördert die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Mütter und Väter oder Personen mit Pflegeaufgaben sind herzlich eingeladen, sich zu bewerben.

Wir sind Unterzeichnerin der Charta der Vielfalt. Wir wertschätzen Vielfalt und begrüßen daher alle Bewerbungen - unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität.

Senden Sie uns bitte Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen im PDF-Format (maximale Dateigröße 10 MB) per E-Mail an bewerbung@ziz-berlin.de.

Wir weisen Sie darauf hin, dass wir Ihre Bewerbungsunterlagen für die Durchführung des Stellenbesetzungsverfahrens speichern und ausschließlich zu diesem Zweck nutzen. Die Vorgaben der geltenden Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) werden beachtet und eingehalten.

Kontakt

Andrea Riedel

bewerbung@ziz-berlin.de

+49 30 27 87 33-55