ziz-berlin.de | Für eine optimierte Darstellung dieser E-Mail und für bessere Druckergebnisse, klicken Sie bitte auf nachfolgenden Link:

http://www.ziz-berlin.de/fame_Mai_2014.html

Newsletter | fame | Mai 2014



Fachkräfte internationaler Herkunft für Ihr Unternehmen gewinnen

Unsere Themen:


Liebe Leserinnen und Leser,

ein erfolgreiches Jahr 2013 liegt hinter uns und auch in 2014 haben wir viel vor. Das Thema Rekrutierung internationaler Fachkräfte wird in vielen Bereichen immer intensiver diskutiert.

Aktuell beschäftigen uns deshalb - neben der laufenden Beratung von Unternehmen und qualifizierten Mitarbeiterinnen internationaler Herkunft - vor allem die Organisation eines Round Table zur Rekrutierung internationaler Fachkräfte am 21.05.2014 und die Planung zum ersten fame Career Day am 09.09.2014.

Lesen Sie im Folgenden über diese und weitere Aktivitäten.

fame Career Day: Unternehmen und Fachkräfte internationaler Herkunft treffen sich

Seien Sie mit Ihrem Unternehmen als Aussteller/in dabei !

Beim ersten fame Career Day bringen wir Unternehmen und Fachkräfte internationaler Herkunft zusammen. Zu diesen Fachkräften zählen wir sowohl in Deutschland aufgewachsene Fachkräfte mit internationalen Wurzeln, als auch aus dem Ausland zugewanderte Fachkräfte und internationale Absolventen/innen deutscher Hochschulen.

Unternehmensvertreter/innen können vor Ort interessante Fachkräfte kennenlernen und Gespräche führen. Sie präsentieren sich als offene/r Arbeitgeber/in und verbessern so ihr Image bei weiteren potentiellen Bewerber/innen.

Der Career Day findet am 09.09.2014 von 13 bis 19 Uhr im Rathaus Schöneberg in Berlin statt.

Detaillierte Informationen für Aussteller/innen

Workshops für Unternehmen und Frauen mit internationaler Herkunft

Auch in 2014 bietet fame Workshops für Unternehmen und Frauen internationaler Herkunft an:

Für Geschäftsführer/innen und Personalverantwortliche

  • Führungs-Workshop für Geschäftsführer/innen, 13./14.06.2014
  • Arbeitgeberattraktivität - Betriebliche Maßnahmen zur Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben, 20.06.2014
  • Personal- und Führungskräfteentwicklung, 04./05.07.2014
Für Frauen internationaler Herkunft
  • Überzeugen durch den souveränen Auftritt: Gesprächsführung, Körpersprache, Empowerment, 24.05.2014
  • Zeitmanagement, 28.06.2014
  • Führungsmanagement, 30.08.2014
  • Projektmanagement, 13.09.2014
  • Diversity Training, 10./11.10.2014
  • Konfliktmanagement, 18.10.2014
Unsere Workshops für Unternehmen und Frauen internationaler Herkunft

Neue Statements erfolgreicher Frauen

Aydan Özoguz (Foto links), Staatsministerin bei der Bundeskanzlerin und Beauftragte der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration, und Azize Tank, Bundestagsabgeordnete der Partei DIE LINKE, sagen, welche Faktoren aus ihrer Sicht Karrierewege von Frauen internationaler Herkunft fördern, und geben Tipps zum Aufstieg dieser Frauen. Lesen Sie die ausführlichen Statements.

Haben auch Sie den Weg in eine Führungsposition bereits geschafft und möchten Frauen internationaler Herkunft dazu ermutigen?
Dann teilen Sie uns Ihre Erfahrungen mit und geben Sie Ihr Statement zum Thema ab.

Mentoren/innen gesucht

Zur Stärkung der Frauen internationaler Herkunft im Projekt fame arbeiten wir unter anderem mit Mentoring-Partnerschaften. Unterstützen Sie uns dabei und engagieren Sie sich als Mentor/in. Wir freuen uns auf Ihre Nachricht.

Nachlese: Neujahrsempfang bei der Deutschen Bahn AG

Zu unserem Neujahrsempfang am 23. Januar 2014 im Bahn-Tower am Potsdamer Platz begrüßten wir über vierzig Gäste, darunter Dilek Kolat, Senatorin für Arbeit, Integration und Frauen in Berlin und Schirmfrau des Projekts, sowie die Gastgeberin und Patin des Projekts Birgit Reinhardt, Diversity-Expertin der Deutschen Bahn, Mitglied der Steuerungsrunde der Bundesinitiative "Gleichstellen von Frauen in der Wirtschaft" und Frau Azize Tank, Bundestagsabgeordnete der Partei DIE LINKE.

Fazit des Abends war, dass Unternehmen am Thema Diversity heute nicht mehr vorbei kommen, wenn sie für qualifizierte Fachkräfte attraktive Arbeitgeber/innen sein und zugleich ihre vielfältigen Kundengruppen erfolgreich ansprechen wollen.


Pressemitteilung zum Neujahrsempfang


Nachlese: Bericht zum Neujahrsempfang

Aktivitäten anderer Projekte der zukunft im zentrum GmbH

Info-Snack - Berufliche Entwicklung und Arbeitsrecht im Minijob, am 15.05.2014, 14.30-16.30 Uhr

Workshop für Minjobberinnen - Erfolgreich lernen mit Freude und Spaß, am 21.05.2014, 9.30-14.00 Uhr

www.fachkraftberlin.de - Die neue Serviceplattform für Geschäftsführer/innen und Personalverantwortliche von kleinen und mittleren Unternehmen bietet Tipps und praxisnahes Personalwissen.

Round Table für Unternehmen - Arbeitgeberattraktivität - die Anziehungskraft entscheidet, am 11.06.2014, 17.00-20.00 Uhr
Eine hohe Arbeitgeberattraktivität entwickelt sich mehr denn je zu einem strategischen Wettbewerbsvorteil.

Salongespräch des ddn-Regionalnetzwerks Berlin-Brandenburg - Lernen und Wissen im demografischen Wandel, am 22.05.2014, 18.00-20.45 Uhr

Teilnahme am Diversity Tag

Als Beratungs- und Dienstleistungsunternehmen fühlt sich die zukunft im zentrum GmbH ihrem eigenen Anspruch verpflichtet und geht im Themenfeld Diversity mit gutem Beispiel voran. zukunft im zentrum hat im vergangenen Jahr sowohl die Charta der Vielfalt als auch die Kampagne "Frauen an die Spitze" unterzeichnet. Von 89 Mitarbeiter/innen sind aktuell 67 weiblich, sieben der acht Projektleitungen werden von Frauen ausgefüllt, davon haben wiederum drei Projektleiterinnen eine internationale Herkunft.

Mit einer internen Aktion nehmen wir am 2. Deutschen Diversity Tag (03.06.2014) teil. Beteiligen auch Sie sich! Weiterführende Informationen finden Sie auf den Seiten der Charta der Vielfalt.

Round Table: Rekrutierung internationaler Fachkräfte

In einem kleinen Rahmen von maximal 20 Teilnehmer/innen werden mit den Expertinnen Dr. Karin Köcher und Prof. Dr. Ilona Buchem Besonderheiten in der Ansprache und Einstellung internationaler Fachkräfte diskutiert. Sie erfahren, über welche Kanäle Sie diese Fachkräfte ansprechen können und welche Aspekte im Bewerbungs- und Einstellungsverfahren zu beachten sind.

Die Veranstaltung soll dazu beitragen, Hürden in der Rekrutierung internationaler Fachkräfte abzubauen. Unternehmer/innen erhalten praxisnahe Tipps zur Personalbeschaffung, die Sie in Ihren betrieblichen Alltag übertragen können.

Einladung und Programm zum Download
Ihre Anmeldung nehmen wir noch bis zum 16.05.2014 entgegen.

Impressum:
zukunft im zentrum GmbH
Projekt fame
Rungestraße 19, 10179 Berlin
Tel.: +49 30 27 87 33 95
Fax: +49 30 27 87 33 36

Geschäftsführer: Thomas Kieneke
93 HRB 42094 AG, Charlottenburg
USt.-IdNr.: DE 151725249

www.ziz-berlin.de/fame
fame@ziz-berlin.de
V.i.S.d.P.: Berrin Alpbek

Bildnachweis:
Bild 5: zukunft im zentrum GmbH
Header, Bild 1 + 2: thinkstock photos
Aydan Özoguz: Heike Rost

Besuchen Sie fame auf Facebook

zukunft im zentrum
Das Projekt wird gefördert im Rahmen der Bundesinitiative "Gleichstellung von Frauen in der Wirtschaft". Entwickelt wurde das Programm vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales gemeinsam mit der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA) und dem Deutschen Gewerkschaftsbund (DGB). Das Projekt wird finanziert aus Mitteln des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS) sowie des Europäischen Sozialfonds (ESF). Förderer
 

Sie können die E-Mail Adresse office@ziz-berlin.de Ihrem Adressbuch oder der Liste sicherer Absender hinzufügen.
Damit stellen Sie sicher, dass unser Newsletter Sie auch in Zukunft erreicht.

Möchten Sie den Newsletter künftig nicht mehr erhalten, so antworten Sie auf diese Mail einfach mit dem Vermerk "Abbestellen" oder "Unsubscribe".