ziz-berlin.de | Für eine optimierte Darstellung dieser E-Mail und für bessere Druckergebnisse, klicken Sie bitte auf nachfolgenden Link:

http://www.ziz-berlin.de/Newsletter_Joboption_Berlin_2_2015.html

Newsletter Mai 2015 - Joboption Berlin



Neues bezirkliches Netzwerk in Berlin-Mitte gegründet

Unsere Themen



Liebe Leser/innen,

im ersten Quartal wurde in Berlin-Mitte das fünfte bezirkliche Netzwerk im Rahmen des Projektes Joboption Berlin gegründet. Aktivitäten zur Förderung sozialversicherungspflichtiger Beschäftigung werden nun gemeinsam mit Vertreter/innen wichtiger Arbeitsmarktakteur/innen geplant.

Im Rahmen des bezirklichen Netzwerkes in Spandau bereiten wir mit dem Bezirksamt zur Zeit den 2. Spandauer Tag für Gute Arbeit vor. Interessiert? Mehr Informationen stehen in der Veranstaltungsankündigung.

Weitere Neuigkeiten aus dem Projekt Joboption Berlin finden Sie im Newsletter. Viel Spaß beim Lesen!

Ihr Team von Joboption Berlin

Neues bezirkliches Netzwerk: Berlin-Mitte

Am 31.03.2015 lud Bezirksbürgermeister Dr. Christian Hanke als Schirmherr zum ersten bezirklichen Netzwerktreffen zur Förderung sozialversicherungspflichtiger Beschäftigung in Berlin-Mitte ein.

"Wir brauchen mehr Arbeitsverhältnisse mit einem Einkommen, das den Menschen eine gesicherte Lebensgrundlage ermöglicht.", so Dr. Hanke. Damit folgt der Bezirk dem Beispiel von Charlottenburg-Wilmersdorf, Spandau, Tempelhof-Schöneberg und Treptow-Köpenick, die gemeinsam mit Vertreter/innen der Jobcenter, der Arbeitsagentur, der Wirtschaftsförderungen, Verbänden und sozialen Einrichtungen Aktivitäten zur Förderung sozialversicherungspflichtiger Beschäftigung planen.

Lesen Sie mehr zum bezirklichen Netzwerk im Bezirksprofil Berlin-Mitte.

Beratung für Unternehmen geht weiter

Auch in 2015 berät die Wert.Arbeit GmbH, Berlin im Rahmen des Projekts Joboption Berlin interessierte Unternehmen kostenfrei zur Umwandlung von Minijobs in sozialversicherungspflichtige Beschäftigung.

Im ersten Quartal konnten insbesondere Unternehmen aus dem Berliner Einzelhandel durch Workshops für eine mitarbeiterorientierte Arbeitszeitgestaltung sensibilisiert werden. Im Mittelpunkt stand die Frage: Wie sind lange Öffnungszeiten mit guten Arbeitsbedingungen und auskömmlichen Beschäftigungsverhältnissen vereinbar?

Zudem informieren die Beraterinnen der Wert.Arbeit GmbH, Berlin zu Möglichkeiten der Einstellungs- oder Qualifizierungsförderung, beraten zu Aspekten der Fachkräftegewinnung und -bindung und erheben die Potenziale und Weiterbildungsbedarfe in kleinen und mittelständischen Unternehmen. Mehr Infos auf der Webseite.

Minijobber/innen gehören dazu

Der Handelsverband Deutschland (HDE) klärt mit der Broschüre "Minijobber gehören dazu" über Arbeitsrechte und Umgestaltungsmöglichkeiten im Minijob auf.

Aber: beim Vergleich der Nettoeinkommen für Mini- und Midijob auf Seite 5 wird davon ausgegangen, dass die Minijobber/innen keine Rentenversicherung zahlen.
Das sollten sie aber tun, denn sonst drohen Nachteile: angefangen von den fehlenden Beitragszeiten bis hin zu der entgangenen Möglichkeit, eine Riester-Rente abzuschließen.

Achtung: Wer sich in einem Minijob von der Rentenversicherungspflicht befreien lässt, kann das in diesem Arbeitsverhältnis nicht mehr rückgängig machen.

Veranstaltungen und Termine

06.05.2015: Auch in diesem Jahr ist das Team von Joboption Berlin mit einem Stand auf der Berufsfindungsbörse Spandau vertreten.

06.05.2015: Tagung "Gute Arbeit gestalten - für gute Dienstleistungen im Land Berlin". Die Gestaltung guter Arbeitsbedingungen schließt Minijobbeschäftigte mit ein.

21.05.2015: Beraterinnen von Joboption Berlin sind mit einem Stand beim bundesweiten Aktionstag "Einstellungssache! Jobs für Eltern" der Agentur für Arbeit Nord vertreten.

01.06.-08.07.2015: Wanderausstellung "Warum Minijob? Mach mehr draus!" im Rathaus Treptow-Köpenick

17.08.-11.09.2015: Wanderausstellung "Warum Minijob? Mach mehr draus!" im Rathaus Reinickendorf

Nachrichten aus anderen Projekten

JobMotion | Career Dating

Präsentieren Sie Ihr Unternehmen als attraktive/n Arbeitgeber/in. Besetzen Sie Ihre offenen Stellen mit internationalen Fachkräften. Führen Sie erste Gespräche direkt vor Ort.

Das JobMotion Career Dating am 19. Juni 2015 im Rathaus Reinickendorf bringt Unternehmen mit Fachkräften internationaler Herkunft gezielt zusammen.
Informationen und Anmeldung

Impressum:
zukunft im zentrum GmbH
Projekt Joboption Berlin
Rungestraße 19, 10179 Berlin

Geschäftsführer: Thomas Kieneke
93 HRB 42094 AG, Charlottenburg
USt.-IdNr.: DE 151725249

Tel.: +49 30 27 87 33 91/92
Fax: +49 30 27 87 33 36

info@joboption-online.de
www.minijob-machmehrdraus.de
Besuchen Sie Joboption auf Facebook


Verantwortlich für den Inhalt i.S.d.P.:
Thomas Kieneke

Bildrechte:
Header + Bild1: zukunft im zentrum GmbH
Bild 2: Logo der Wert.Arbeit GmbH, Berlin
Bild 3: Handelsverband Deutschland (HDE)

zukunft im zentrum
Joboption Berlin - Ein Projekt der zukunft im zentrum GmbH in Zusammenarbeit mit
Wert.Arbeit GmbH, Berlin.
Förderer
 

Sie können die E-Mail Adresse office@ziz-berlin.de Ihrem Adressbuch oder der Liste sicherer Absender hinzufügen.
Damit stellen Sie sicher, dass unser Newsletter Sie auch in Zukunft erreicht.

Möchten Sie den Newsletter künftig nicht mehr erhalten, so antworten Sie auf diese Mail einfach mit dem Vermerk "Abbestellen" oder "Unsubscribe".